Sie sind hier: Start / Chronik & Historie / 2014 / 02.12.2014 Besuch Nds. Landtag

Winsen (Aller) im Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V.


Aktuelle Termine

Januar - 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31  

02.12.2014 - Besuch des Niedersächsischen Landtages und des Weihnachtsmarktes in Hannover

Anläßlich einer Einladung unseres örlichen SPD Landtagsabgeordneten Maximilian Schmidt besuchten wir am 02.12.2014 den Niedersächsischen Landtag in Hannover und den Weihnachtsmarkt an der Marktkirche.

Die Fahrt von Winsen nach Hannover und zurück wurde mit unserer bewährten Hausmarke - Firma Reichmeister Reisen - durchgeführt. Die Fahrt nahm - wie immer - einen guten Verlauf. Unter der sachkundigen Reiseleitung unseres Vorsitzenden - Harald Rüpke - erreichten wir gegen 13:00 Uhr den Landtag in Hannover. Aber was für ein Anblick! Vom Parlamentsgebäude war nicht mehr allzuviel zu erkennen. Der Gebäudetrakt glich einer Großbaustelle. Dazu klick > HIER <. Den "Ersatzlandtag" fanden wir dann im gegenüberliegenden Georg-von-Cöllner-Haus! Vor dem Eingang nahm uns Maximilian Schmidt persönlich in Empfang.

Im Foyer wurden wir dann aufgeteilt in 2 Gruppen. Gruppe 1 unter der Führung unseres Abgeordneten. Gruppe 2 unter der Führung des Landtagmitarbeiters, Herrn Surborg.

In einem Schulungsraum und im Plenarsal selbst erfuhren wir viel Wissenswertes über den Niedersächsichen Landtag. Im - schön gestalteten - Plenarsal übernahmen später unsere Mitglieder die Rolle der Abgeorneten, um in der darauffolgenden Disskusion mit Maximilian Schmidt einige prägnante Dinge aus Gemeinde, Landkreis, Land und Staat zu erörtern.

Nach weiteren Rundgängen - vorbei an den Tagungsräumen der Abgeordneten der Parteien - durch die weitverzweigten Gänge und Treppenhäuser des altehrwürdigen Cöllner Baues, erreichten wir dann noch die sehr interessante Bibliothek und das große Zimmer der Ausschüsse. Dort wurden wir - von Herrn Surborg - ausführlich über das Tagesgeschehen der Abgeorneten informiert.

Nach der Disskusionsrunde im Plenarsaal beendeten wir den Besuch im Parlament, um von Maximilian Schmidt in den nebenanliegenden "Zauberwald" eingeladen zu werden. In diesem geheimnisvollen, dunklen Wald gab es - in urigen Hütten zubereitet - zunächst einige heiße oder erfrischende Getränke. Danach konnte - wer wollte - auch noch ewas zum Beißen zu sich nehmen.

Der Hannover-Besuch endete bei einem ausgedehnten Rundgang über den stimmungsvollen Weihnachtsmarkt bei der Marktkirche. Die Markthalle lockte auch noch etliche unserer Mitglieder an, um dort bei der Schlachterei Kurt noch diverse Mettwurstproben zu "testen".

Gegen 18:30 Uhr erreichten wir dann wieder - unbeschadet - den Betriebshof der Firma Reichmeister Reisen. Nach der Verabschiedung durch den ausgezeichneten Fahrer und durch unseren Gemeinschaftsleiter ging es ab an den heimischen Ofen, denn in Hannover hat es schon wärmere Tage gegeben!

Um mal mit den Worten der Internet Sozialdienste (Facebook, usw.) zu sprechen: "Das fanden wir Gut"!

 

Viel Spaß bei den Foto`s ...

 

Bilder vom Empfang

 

Im Parlamentsgebäude

 

Zauberwald und Weihnachtsmarkt

 

- wk - 06.12.2014 -

 


© Siedlergemeinschaft Winsen (Aller)   IMPRESSUM & DISCLAIMER